medibuero head image
Offener Brief an Senator Czaja und Regierenden Bürgermeister Müller

Offener Brief vom Arbeitskreis Gesundheit und Menschenrechte Berlin

15-08-31_Offener Brief_an_Czaja_Mueller_von_AK_Menschenrechte- und-Gesundheit.pdf

Sehr geehrter Herr Regierender Bürgermeister Müller,
sehr geehrter Herr Senator Czaja,

wir stellen fest, dass sich trotz mehrfacher Thematisierung an den katastrophalen Bedingungen auf dem Gelände vor der ZAA in Moabit, Turmstraße 21 nichts verändert hat. Diese Situation dauert nunmehr 4 Wochen an. Nach wie vor ist die Betreuung der Flüchtlinge unorganisiert, die Bedingungen sind gesundheitsgefährdend und gegenüber den Betroffenen als menschenunwürdig einzustufen.

Obwohl die Weltstadt Berlin bewiesen hat, Menschenansammlungen bei Großveranstaltungen (Marathon, Fanmeile, Silvesterfeier, 25 Jahre Wiedervereinigung) adäquat bewältigen zu können, fehlt es in diesem Kontext an kompetenter und professioneller Begleitung des Geschehens durch den Senat von Berlin.

Wir fordern Sie daher auf, tätig zu werden und in den zentralen Aufnahmeeinrichtungen für Asylbewerber professionelle Organisationsstrukturen zu schaffen, um o.a. Missstände zu beheben.

Zum Beispiel:

  • in der Organisation von Großveranstaltungen erfahrenes Management einzusetzen
  • Dusch- und Waschgelegenheiten vor Ort, wie auch auf Campingplätzen und Festivals üblich, zur Verfügung zu stellen
  • ausreichende Essensversorgung für große Menschenmengen, wie dies in Universitäts- oder Betriebsmensen täglich geschieht, sicherzustellen
  • professionelle und effiziente Gebäude- und Geländereinigung, wie dies in vielen öffentlichen Gebäuden und Parks Berlins realisiert wird, zu veranlassen
  • Erste Hilfestationen auf dem Gelände einzurichten, die den Bedingungen von Menschen nach Extrembelastungen gerecht werden
  • eine garantierte Notunterkunft für alle zur Anmeldung Registrierten (alle, die eine sogenannte „Wartemarke“ erhalten haben) vor zu sehen, die auch im nahenden Herbst und Winter einen angemessenen Schutz vor Kälte und Nässe gewährleistet.

Auf Ihre Antwort und vor allem rasche, adäquate Maßnahmen freuen wir uns sehr.

Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Arbeitskreis Gesundheit und Menschenrechte Berlin

Angelika Fehrmann
Jürgen Hölzinger, Facharzt für Urologie
Melanie Hörr, Dipl. - Psychologin, Psychotherapeutin
Thea Jordan, Fachärztin für Innere Medizin
Myriam Kaiser, Fachärztin für Anästhesie
Dietrich Koch, Dipl.-Psychologe, Psychotherapeut
Adelheid Lüchtrath, Fachärztin für Allgemeinmedizin
Freihart Regner, Dipl. - Psychologe
Astrid Repmann
Sabine Will, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Psychotherapie
Johanna Winkler, Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapie und Allgemeinmedizin

Arbeitskreis Gesundheit und Menschenrechte Berlin
Ak_gesundheit_und_menschenrechte@mail.de
Tel: 0152 19214117