Kampagne gegen Abschottung und Illegalisierung, für gleiche soziale Rechte und medizinische Versorgung für alle! – 2013 und 2014

Im Kontakt mit unseren Patient*innen erleben wir immer wieder, in welche Situationen Menschen geraten, die von so selbstverständlich erscheinenden sozialen Rechten wie der medizinischen Versorgung ausgeschlossen sind. Wir wollen diese Erfahrungen nicht für uns behalten. Es muss bekannt gemacht werden, welche Folgen es hat, wenn ordnungsrechtliche Maßnahmen Vorrang haben vor dem Recht auf Leben und Gesundheit.

Daher haben wir diese Kampagne gestartet. Die vier verschiedenen Motive behandeln Themen, die uns in unserer Arbeit immer wieder begegnen und jeweils auf einem Plakat angeprangert werden.

Zu den Plakatmotiven haben wir Infos zu den einzelnen Themen zusammengestellt:

Grenzenlos ausgegrenzt

Frieden statt Frontex

Ich krieg mein Kind, wo ich will

OKV ist tödlich

Plakatreihe

Grenzenlos ausgegrenzt

Grenzenlos ausgegrenzt

Frieden statt Frontex

Frieden statt Frontex

Ich krieg mein Kind, wo ich will

Ich krieg mein Kind, wo ich will

OKV ist tödlich

OKV ist tödlich

Die Plakatreihe wurde finanziell unterstützt von:

Amadeu Antonio Stiftung

Netzwerk Selbsthilfe e.V.

und grafisch umgesetzt in Zusammenarbeit mit:

Agentur für Grafikdesign BAR M

Kampagne auf Facebook: https://www.facebook.com/medibuero.berlin.kampagne