Login form protected by Login LockDown.


Artikel & Beiträge

Fachartikel, Vorträge, Berichte und Statements

Medibüros zwischen Selbstorganisierung und Vereinnahmung, Hanna Schuh, erschienen in: ZeitschriftDruckansicht

Silke van Dyk und Elène Misbach (2016): Zur politischen Ökonomie des Helfens. Flüchtlingspolitik und Engagement im flexiblen Kapitalismus. In: Prokla 183, 205-227.

„Es ist uns keine Ehre! Aktion 20 Jahre Medibüro sind genug – und trotzdem geht es weiter” in ak – analyse & kritik – zeitung für linke Debatte und Praxis / Nr. 615 / 19.04.2016

Weitere Beiträge zum Ehrenamt und zum Ehrenamtsstreik 2016 findet Ihr hier unter Kampagnen.

„Es ist uns keine Ehre“, Hanna Schuh und Elène Misbach (Medibüro Berlin), erschienen in: Berliner Zustände. Ein Schattenbericht über Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus im Jahr 2014, S. 12-16

„Alle reden von Harmonisierung. Wir nicht.“, Burkhard Bartholome, Elène Misbach und Hanna Schuh (Medibüro Berlin), erschienen in: Berliner Zustände. Ein Schattenbericht über Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus im Jahr 2013, S. 17-21

„Patientinnen und Patienten ohne legalen Aufenthaltsstatus in Krankenhaus und Praxis“ (Download bei der Bundesärztekammer), Faltblatt der Bundesärztekammer in Zusammenarbeit mit dem Medibüro Berlin, 3. aktualisierte Auflage 11/2013

„Probleme bei der Versorgung von Menschen ohne Papiere. Fallbeispiele aus der Praxis“ (pdf), Burkhard Bartholome, Vortrag bei der Zentralen Ethikkommission der Bundesärztekammer, 18. Juli 2011

„Medizinische Versorgung neuer EU-BürgerInnen“ (pdf), Susann Huschke und Joanna Twarowska, in: Dr. med. Mabuse 189, Januar/Februar 2011

„Versorgung von Menschen ohne Papiere: Den Letzten beißen die Hunde“ (externer Link), Susann Huschke, Deutsches Ärzteblatt 2010; 107(34-35): A-1620 / B-1438 / C-1418

„Neue Perspektiven in Berlin?“ (pdf), Burkhard Bartholome, Jessica Groß, Elène Misbach, Berliner Ärzte, 47 (1), 22, 2010

„Gesundheitsversorgung Illegalisierter. Integration in die Regelversorgung statt Entwicklung weiterer Parallelsysteme“ (externer Link), Josephine Jenssen und Elène Misbach, Dossier Migration und Gesundheit der Heinrich-Böll-Stiftung, April 2009

„Patienten ohne Papiere – Es bewegt sich etwas“ (externer Link), Jessica Groß, Berliner Ärzte 2/2009

„Gesundheitsversorgung für Menschen in der Illegalität“ (externer Link), Elène Misbach, Beitrag für das Dossier „Leben in der Illegalität“ der Heinrich Böll Stiftung, 2007

„Zwischen Illegalität und Verdienstorden“ (pdf), Offener Brief an den Bundespräsidenten, Oktober 2006

Berichte und Arbeitspapiere der BAG Gesundheit/Illegalität

Arbeitspapier der Bundesarbeitsgruppe Gesundheit/Illegalität: Notfallhilfe im Krankenhaus (August 2019) (PDF)

Fallsammlung der Bundesarbeitsgruppe Gesundheit/Illegalität: Krank und ohne Papiere (April 2018) (PDF)

Arbeitspapier der Bundesarbeitsgruppe Gesundheit/Illegalität: Gesundheitsversorgung für Menschen ohne Papiere (April 2017) (PDF)

Bericht der Bundesarbeitsgruppe Gesundheit/Illegalität: „Frauen, Männer und Kinder ohne Papiere in Deutschland – Ihr Recht auf Gesundheit“ (November 2007) Hrsg: Deutsches Institut für Menschenrechte (PDF)

Konzeptpapier Anonymer Krankenschein

„Konzept Anonymer Krankenschein“, Medibüro Berlin (aktualisiert 2009) PDF

Weitere Fachartikel zum Thema (nicht mehr online)

„Leben in der Illegalität: Gesundheitsversorgung fehlt. Das Büro für medizinische Flüchtlingshilfe Berlin organisiert Hilfen“, Elène Misbach, Forum sozialarbeit + gesundheit 3/2007, Seite 14-16

„Zusätzliche Gefährdung. Menschen in der Illegalität haben einen unzureichenden Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung“, Elène Misbach, INKOTA-Brief Heft 138, 2006

„Medizinische Versorgung von illegalisierten Migrantinnen und Migranten – ein europäischer Vergleich“, Tanja Braun, Petra Brzank, Wiebke Würflinger, in: Borde T, David M (Hrsg.): Gut versorgt? Migrantinnen und Migranten im Gesundheits- und Sozialwesen, Berlin, Mabuse Verlag, S. 119-141, 2003

„Ungeklärter Aufenthalt und psychosoziale Belastung – Einführung und Diskussion mit Expert/innen und Betroffenen“, Petra Brzank, Eva Stahl, Jessica Groß, Gesundheit Berlin e.V. 2003

„Gesundheitsstatus und -versorgung von MigrantInnen in Italien“,Tanja Braun, Gesundheit Berlin e.V., 2003

„Illegal“ – Gesundheitsversorgung von Menschen ohne legalen Aufenthaltstatus, Jessica Groß, Berliner Ärzte, Februar 2002

„Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen: Gesetzliche Ausgrenzung und praktische Unterstützung“, Jessica Groß, Niedersächsisches Ärzteblatt, Juni 1999