Login form protected by Login LockDown.


Aktueller Hinweis / Current note

+++ WICHTIG: BITTE ERST ZUR CLEARINGSTELLE GEHEN +++

Wir bitten Sie, bevor Sie sich an das Medibüro wenden, zuerst zur "Clearingstelle für nicht krankenversicherte Menschen" bei der Berliner Stadtmission zu gehen: Lehrter Straße 68, 10557 Berlin. Dort werden Menschen aus Berlin, die seit mindestens sechs Monaten in Deutschland leben, zu Ärzt*innen vermittelt und auch beraten, ob es eine Möglichkeit gibt, eine Krankenversicherung zu bekommen (Website der Clearingstelle). Es ist ein Angebot des Landes Berlin und es können Kosten für medizinische Behandlungen übernommen werden. Es werden aber keine Daten an die Behörden weitergegeben, die Mitarbeiter*innen unterliegen der Schweigepflicht!

Sollte es Probleme mit der Clearingstelle geben, können Sie sich gerne beim Medibüro melden (per Telefon zu den Sprechzeiten oder per Mail).

++++++ Corona-Pandemie ++++++
Wenn Sie mit dem Medibüro Kontakt aufnehmen wollen, rufen Sie bitte an:
Tel. 030 6946746, Montag & Donnerstag 15:30 – 18:30 Uhr


Bitte kommen Sie nur in Ausnahmefällen ins Büro in den Mehringhof (nur Montag 15:30 - 18:30 Uhr). Kommen Sie auf keinen Fall zu uns, wenn Sie Grippe- oder Erkältungssymptome haben und Kontakt zu einer mit dem Corona-Virus infizierten Person hatten. Bitte rufen Sie in diesem Fall direkt bei einer hausärztlichen Praxis Ihrer Wahl an oder bei einer dieser Einrichtungen:
+ Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg: 030 902 98 8368 oder 030 902 98 8328 von 8:00 Uhr – 16:00 Uhr

+ Berliner Corona-Hotline: 030 90 28 28 28, täglich 8:00 -20:00 Uhr
+ Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
+ Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 77 22
+ Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon): 030 346 465 100

Bei begründetem Verdacht (Atemwegssymptome und Kontakt zu einer Person, die nachweislich infiziert ist, oder Rückkehr aus einem Risikogebiet) sollte aus unserer Sicht eine Krankenversicherung für einen Corona-Test sowie für die Behandlung eines schweren Verlaufs der Krankheit NICHT erforderlich sein. Es gibt derzeit jedoch noch keine verlässlichen Aussagen der zuständigen Behörden zum Umgang der Kostenübernahme, wenn keine Krankenversicherung vorliegt. Unsere Einschätzung: Die Kosten sollten über §19 des Infektionsschutzgesetzes mit den Gesundheitsämtern abgerechnet werden können.

++++++ Corona virus - Current information ++++++

Because of the corona virus pandemic we ask you to contact Medibüro by phone: Tel. 030 6946746, Mondays & Thursdays 15:30 – 18:30. Please only come in person in exceptional cases (only Monday 15:30 – 18:30).

If you have had contact with a person infected with the Corona virus and have flu or cold symptoms, do not come to our office, but please contact a general practitioner of your choice by telephone for clarification or:

+ Health department Friedrichshain-Kreuzberg: 030 902 98 8368 or 030 902 98 8328 from 8 a.m. to 4 p.m.
+ Berlin Corona hotline: 030 90 28 28 28, daily 8:00 a.m. - 8:00 p.m.
+ Emergency medical service: 116117
+ Independent patient advice service Germany: 0800 011 77 22
+ Federal Ministry of Health (citizens' phone): 030 346 465 100

++++++ Virus Corona - Informations actuelles ++++++

En raison de la pandémie corona, nous vous demandons de contacter le Medibüro par téléphone: Tel. 030 6946746, le lundi & le jeudi 14h30 - 18h30. S'il vous plait: venez en personne que dans des cas exceptionnels (seulement le lundi 14h30 - 18h30).

Si vous avez été en contact avec une personne infectée par le virus Corona et avez des symptômes de grippe ou de rhume, ne venez pas à notre bureau mais contactez pour une clarification par téléphone chez un médecin généraliste de votre choix ou appellez:

+ Service de santé Friedrichshain-Kreuzberg: 030 902 98 8368 ou 030 902 98 8328 de 8h à 16h
+ Hotline de Berlin 030 90 28 28 28, tous les jours de 8h00 à 20h00
+ Service médical d'urgence: 116117
+ Service indépendant de conseil aux patients Allemagne: 0800 011 77 22
+ Ministère fédéral de la santé (téléphone du citoyen): 030 346 465 100

++++++ Corona virus - Información actual ++++++

Debido a la pandemia de corona, le pedimos que se ponga en contacto con el Medibüro por teléfono: Tel. 030 6946746, elunes & el jueves 15h30 – 18h30. Solo venga en persona en casos excepcionales (solo el lunes 15h30 – 18h30).

Rogamos no venir a nuestra oficina si tiene gripe o síntomas de resfriado y/o si tuvo contacto con una persona infectada con el corona virus. En estos casos, por favor, lláme directamente por teléfono a un consultorio médico de su elección en o a una de las siguientes instituciones:

+ Oficina de sanidad de Friedrichshain-Kreuzberg: 030 902 98 8368 o 030 902
98 8328 (horarios de atención de 8:00 a 16:00)
+ Línea telefónica de Berlín (Corona-Hotline): 030 90 28 28, todos los días de 8:00 a 20:00
+ Servicio médico de guardia: 116117
+ Asesoramiento independiente al paciente: 0800 011 77 22
+ Ministerio Federal de Salud (teléfono del Ciudadano): 030 346 465 100

В связи с пандемией коронавируса просим вас обращаться в Medibüro по телефону: 030 6946746, только понедельник и четверг с 15:30 до 18:30. Пожалуйста, приходите лично только в исключительных случаях (только понедельник 15:30 - 18:30).

بسبب وباء فيروس كورونا ، نطلب منك الاتصال بـ Medibüro عبر الهاتف ، هاتف: 030 6946746 ، يومي الاثنين والخميس فقط 15:30 - 18:30. يرجى الحضور شخصيًا فقط في حالات استثنائية (فقط يوم الإثنين 15:30 - 18:30).



Das Medibüro-Kollektiv ändert seine Praxis, braucht aber weiterhin Unterstützung!
Seit Juni 2019 gibt die vom Berliner Senat finanzierte "Clearingstelle für nicht krankenversicherte Menschen" Kostenübernahmen für Behandlungen an Menschen aus Berlin ohne Krankenversicherung aus, wenn sie mindestens sechs Monate in Deutschland leben. Über Jahre haben wir versucht, das Konzept des Projekts mitzugestalten, denn wir halten es für einen wichtigen Schritt hin zu einer Gesundheitsversorgung für alle. Leider entspricht die Umsetzung aktuell nicht ganz unseren politischen Forderungen noch dem tatsächlichen Bedarf. Trotzdem sind wir der Meinung, dass diese offizielle Stelle die Verantwortung und Kosten für die Beratung, Vermittlung und Versorgung von nicht krankenversicherten Menschen tragen sollte und nicht ehrenamtliche, spendenfinanzierte Projekte wie das Medibüro. Daher bitten wir, zuerst zur Clearingstelle zu gehen. Wir setzen uns aber weiterhin für den Zugang zu Gesundheitsversorgung von Geflüchteten und Migrant*innen ein und unterstützen, wenn über die Clearingstelle keine zufriedenstellende Versorgung erreicht werden kann oder wenn es Probleme mit der Clearingstelle gibt. Da das Clearingstellen-Netzwerk ambulant behandelnder Ärzt*innen noch lückenhaft ist und nicht alle illegalisierten Menschen und Migrant*innen ohne Krankenversicherung vermittelt werden, werden wir weiterhin über das Medibüro anonyme und kostenlose Behandlung durch medizinisches Fachpersonal vermitteln. Für unsere Arbeit sind wir daher weiterhin auf Unterstützung angewiesen.

Neben Spenden braucht das Medibüro auch Menschen, die Lust und Zeit haben, im Medibüro-Kollektiv mitzumachen. Schreibt uns bei Interesse gerne eine Mail an info[at]medibuero.de.

ONLINE-SPENDE ÜBER SEPA